Direkt zum Inhalt
zur Navigation

Darstellung: Verkehrsnetz Öffentlicher Verkehr 2015

Verkehrsnetz öffentlicher Verkehr 2015

Das Handlungskonzept: Öffentlicher Verkehr

Piktogramm: Bus

Schon heute steht in Darmstadt ein leistungsfähiges öffentliches Verkehrsystem zur Verfügung. Verbesserungen und Attraktivitätssteigerung sind jedoch auch hier möglich. Hierzu gehört die flächendeckende Erschließung aller Siedlungsbereiche des Stadtgebiets, womit Bürgerinnen und Bürger in allen Stadtquartieren innerhalb von 300 m Entfernung über eine Haltestelle Zugang zum öffentlichen Verkehr haben werden.

Mit dem Neubau der Straßenbahn nach Weiterstadt, der Wiedereinführung der Straßenbahn zum Ostbahnhof und der Verlängerung der Straßenbahn bis nach Wixhausen wird das Hauptgerüst der ÖPNV-Erschließung weiter ausgebaut. Auch im Busnetz sind Änderungen und Ergänzungen vorgesehen, z. B. die Einrichtung einer östlichen Tangentiallinie im Bereich der Kernstadt (Rhönring). Große Arbeitsplatzstandorte im Telekomareal, die GSI in Wixhausen sowie Merck in Arheilgen werden zukünftig noch besser mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein.

Im Eisenbahnverkehr sind das verbesserte Fahrplanangebot in Richtung Odenwald, der neue Bahnhaltepunkt TU-Lichtwiese und die Inbetriebnahme der Pfungstadtbahn wichtige Maßnahmen zur ÖPNV-Verbesserung.

Die barrierefreie Gestaltung des gesamten ÖPNV-Systems (Haltestellen, Zuwege, Fahrzeuge) soll dabei als Standard sichergestellt werden.

zum Anfang